H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
Tel.: +49 (0) 33434 - 766-0
E-Mail:


Lexikon - ManDown [MD]

...............................................................

deutsch:Umfall-/Totmannsensor Begriffswelt: Funk allgemein 'ManDown' ist eine elektronische Sensorschaltung, die das Neigen eines Funkgerätes um einem bestimmten Winkel aus der Senkrechten und/oder dessen Nichtbewegen über einen bestimmten Zeitraum erfasst und im Ergebnis einen Notruf absendet. Diesem geht jedoch normalerweise ein akustisch signalisierter Voralarm voraus, der es dem Nutzer ermöglicht, bei versehentlicher Sensorauslösung rechtzeitig zu reagieren und so einen falschen Notruf zu verhindern. Der ManDown wird hauptsächlich zur Absicherung von Einzelarbeitsplätzen mit einem hohen Gefahrenpotential eingesetzt und ist dort teilweise sogar vorgeschrieben. Entsprechende Sensorschaltungen können direkt in die Funkgeräteelektronik integriert, mittels Zusatzkarten (OptionBoard) aufrüstbar sein oder extern an das Funkgerät über eine Hardwareschnittstelle angeschlossen werden. Um den Sensor optimal an die jeweilige Nutzersituation anpassen zu können, sind die folgenden Parameter meist programmierbar: Neigungswinkel, der überschritten werden muss Zeitspanne, die die Neigung andauern muss Zeitspanne, in der das Funkgerät nicht bewegt wird Reaktionszeit nach Auslösen des Voralarmes Art und Inhalt der Information, die als Notruf gesendet wird
« zurück