H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
Tel.: +49 (0) 33434 - 766-0
E-Mail:


Lexikon - Antennengewinn

...............................................................

englisch: Antenna Gain Begriffswelt: TETRAUnter dem 'Antennengewinn' wird das Verhältnis der Strahlungsleistung einer realen Antenne zu eineridealen Referenzantenne bezeichnet. Er wird in dB (Dezibel) angegeben.In der Praxis kann natürlich keine Antenne Strahlungsenergie gewinnen. Der Gewinn bezieht sich immerauf die Erhöhung der Strahlungsintensität durch Bündelung der Abstrahlung in eine bestimmte Richtung.Dies kann im einfachsten Fall z.B. schon durch Konzentration der Abstrahlung in horizontaler Richtungerfolgen. Wenn sich die Abstrahlung auf einen bestimmten Winkelsektor beschränkt, wird sie immergrößer, je kleiner dieser ist.Folgende Referenzantennen werden bezüglich des 'Antennengewinns unterschieden: ein Halbwellendipol als Rundstrahler (optimale Version eines Rundstrahlers, dessen Gesamtlänge der halben Wellenlänge derSende-/Empfangsfrequenz entspricht) Diese Art des Gewinns wird in dBd angegeben und auch 'Teilgewinn' genannte. Er weist einen realistischen Vorteil der entsprechenden Antenne aus, da er sich auf eine real nutzbare Referenzantenne bezieht. ein Isotropstrahlers als Kugelstrahler (Idealisierung eines Punktstrahlers, der isotrop (d. h. gleichmäßig in alle Raumrichtungen) Diese Art des Gewinns wird in dBi angegeben und auch 'Absoluter Gewinn' genannt. Er weist einen theoretisierten Vorteil der entsprechenden Antenne aus, da er sich auf ein theoretieches Antennenmodell bezieht.In der Praxis wird von einigen Herstellern der 'Antennengewinn' gern in dBi angegeben, um die Vorteileder Antenne in ein otimaleres Licht zu stellen. Dessen Wert liegt nämlich um etwa 2,15 dB höher.
« zurück