H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
Tel.: +49 (0) 33434 - 766-0
E-Mail:


Lexikon - Differential Quaternary Phase Shift Keying [DQPSK]

...............................................................

Begriffswelt: TETRA 'p/4 DQPSK' ist ein Phasenmodulationsverfahren, bei dem die per Signalabtastung ermittelten und codierten binären Daten durch die Änderung der Phase der Trägerfrequenz in Form von Symbolen auf einer analogen Frequenz übertragen werden. Dabei gibt es lediglich 4 Phasenzustände, die von Symbol zu Symbol um p/4 oder 3p/4 gedreht oder zurückgedreht werden. Vorteile des Verfahrens sind, das nur eine relativ geringe Bandbreite benötigt wird und die Bitfehlerrate klein ist. Nachteile sind die hohe Kompexität des Verfahrens bei einem relativ niedrigen Datendurchsatz. So liegt die Brutto-Datenrate je Zeitschlitz bei gerade 7,2 kBit/s. 'p/4 DQPSK' ist das Standard-Modulationsverfahren für TETRA in Phase 1. In Phase 2 (TEDS) kommen zusätzlich oder alternativ andere Modulationsarten zum Einsatz, die Brutto-Datenraten von bis zu 115,2 kBit/s in 25kHz-Systemen ermöglichen. p/4
« zurück