H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
Tel.: +49 (0) 33434 - 766-0
E-Mail:


Lexikon - Roaming

...............................................................

Begriffswelt: TETRA Mit 'Roaming' wird bei TETRA die Fähigkeit eines mobilen Teilnehmers bezeichnet, in einem anderen, fremden Netz (Gastnetz) als seinem eigenen Heimatnetz mitarbeiten und netzübergreifende Kommunikationsdienste (mindestens Einzelruf, Gruppenruf, Notruf, SDS-Kurzdatenübertragung) in Anspruch nehmen zu können. Der 'Roaming'-Begriff stammt aus der GSM-Welt. Anders als dort sind bei TETRA für das 'Roaming' bestimmte programmiertechnische Voraussetzungen in den Endgeräten notwendig. So müssen dieses wenigstens den Frequenzbereich (besser die konkreten Betriebsfrequenzen) des Gastnetze sowie dessen MCC und MNC kennen. Grundsätzliche Voraussetzung für das 'Roaming' zwischen TETRA-Netzen ist deren Zusammenschaltung über die genormte Schnittstelle ISI nach dem TETRA Interoperability Profile [TIP]. Nur sie gewährleistet die netzübergreifende Kommunikation in den Standarddiensten.
« zurück