H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
Tel.: +49 (0) 33434 - 766-0
E-Mail:


Lexikon - TETRA Encryption Algorithms [TEA]

...............................................................

deutsch:TETRA Verschlüsselungs Algorithmus Begriffswelt: TETRA Mit 'TEA' werden die cryptografischen Algorithmen (mathematische Verschlüsselungsmethoden) bezeichnet, nach denen bei TETRA die Air Interface Encryption [AIE] erfolgt. Insgesamt vier Algorithmen sind von der 'Security Algorithm Group [SAGE]' der ETSI entwickelt worden, die sich nach ihrem Einsatzgebiet unterscheiden: TEA-1, industrielle Verschlüsselung für EU-Länder TEA-2, Behördenverschlüsselung für EU-Länder TEA-3, Behördenverschlüsselung für Drittländer TEA-4, industrielle Verschlüsselung für Drittländer Die 'SAGE' regelt außerdem den Umgang mit den Algorithmen (Geltungsbereich, Verwaltung, Verteilung, Export-Kontroll-Bestimmungen, Vertiebsbeschränkungen, Kombinationsregularien mit End-To-End-Encryption [E2EE] und Authentication Key-Reference) und ist Verwalter und vergebende Stelle der Algorithmen TEA-1,TEA-3 und TEA-4. TEA-2 darf nur für Sicherheits- und militärische Aufgaben innerhalb von Schengen-Staaten eingesetzt werden, ein Export in Drittländer ist verboten. Distributor ist die Verwaltungsinstitution ISC des TETRA-Netzes für die öffentliche Sicherheit in den Niederlanden. Hier müssen alle Unternehmen akkreditiert werden, die mit TEA-2 zu tun haben. Die Hersteller, Händler und Nutzer von TETRA-Geräten und Zubehör mit sicherheitsrelevanten Funktionen müssen sich außerdem strikt an die Festlegungen der verantwortlichen nationalen Gremien/Behörden halten. 'TEA' kommt in den TETRA Verschlüsselungsklassen Class 2 und Class 3 zu Einsatz. Die Export-Kontroll-Bestimmungen im Umgang mit 'TEA' sind Bestandteil des 'Wassenaar-Abkommens für Exportkontrollen von konventionellen Waffen und doppelverwendungsfähigen Gütern und Technologien'.
« zurück