H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
H.E.R.T.Z Elektronik GmbH
Tel.: +49 (0) 33434 - 766-0
E-Mail:


Lexikon - Direct Mode Operation [DMO] in MOTOTRBO™

...............................................................

deutsch:Direkt-Verbindungs-Betriebsart Begriffswelt: MOTOTRBOTM Als 'DMO' wird der MOTOTRBOTM-Betriebsmodus bezeichnet, bei dem Funkverbindungen direkt zwischen zwei oder mehreren Teilnehmern ohne Funk-Infrastrukturtechnik hergestellt werden. Diese Verbindung kann eine Sprechverbindung als Einzel- oder Gruppenruf, aber auch die Übertragung eines Notrufes, einer SMS oder eines Abfrageservices sein. Der 'DMO' ist für Betriebsfunkanwender in Kleinfunkanlagen (ohne Infrastruktur) oder Funkanwendungen mit ständig wechselnden Orten geeignet, die die Vorteile der volldigitalisierten Sprachübertragung nutzen wollen. Darüber hinaus kann er in MOTOTRBOTM- Funknetzen eingesetzt werden, um taktische Funkaufgaben in einem begrenzten Versorgungsgebiet zu realisieren, ohne die Netzkapazität zu belasten. Im 'DMO' kann die MOTOTRBOTM-spezifische Sprach-Verschleierung oder -Verschlüsselung eingesetzt werden. Auch im 'DMO' wird die MOTOTRBOTM-TDMA-Modulation mit 2 Zeitschlitzen je Betriebsfrequenz eingesetzt. Dadurch ist es möglich, auch auf einem DMO-Kanal gleichzeitig zwei Sprech- oder Datenverbindungen {Dual Capacity Direct Mode} zu realisieren. Die dazu notwendige Softwarelösung steht für alle MOTOTRBOTM-Endgeräte ab Software-Release R 2.1 zur Verfügung. Die Mehrzahl der MOTOTRBOTM-Endgeräte ermöglicht zur Unterstützung von Migrationslösungen alternativ den analogen Funkbetrieb, auch im 'DMO'. Dabei können Private LineTM, 5-Ton-Selektivruf u.a. Leistungsmerkmale des analogen Betriebsfunkes zum Einsatz kommen.
« zurück